SPEZIALTECHNIK GROSSTIERRETTUNG


Für Rettungsorganisationen: Die Großtierrettung als Teil der Technischen Hilfe

Immer wieder müssen größere Tiere wie Pferde und Kühe aus Notlagen befreit werden, etwa aus Gräben, Schlammlöchern, Pools, aus Boxen oder Transportern. Die Zahl solcher Einsätze nimmt kontinuierlich zu. Einsatzorte mit Pferden und anderen Großtieren erfordern ganz besondere Vorgehensweisen.

  Die aktuelle Situation

Bis heute arbeiten Rettungskräfte in Deutschland mit großem Engagement, mit Improvisationstalent - aber leider ohne eine auf solche Einsätze zugeschnittene Schulung und Spezialwerkzeuge. Sie behelfen sich mit Feuerwehrschläuchen oder Traktoren. So kann eine Rettung gelingen. Doch der Preis ist hoch: Die Rettungskräfte werden unnötig gefährdet, dem ohnehin in hohem Maße gestressten Tier werden weit mehr Unanhemlichkeiten - oder Schlimmeres - zugemutet, als notwendig wäre. Solche vor allem unter Sicherheitsaspekten in hohem Maße bedenklichen Einsätze sind bis heute an der Tagesordnung, denn die auf die Anforderungen der Großtierrettung abgestimmte „Spezialtechnik Großtierrettung“ ist leider noch nicht allen Verantwortlichen bekannt.

  Spezialwissen und -technik für die Großtierrettung

Seit Mitte 2015 trainiere ich Rettungskräfte in Deutschland in der "Spezialtechnik Großtierrettung". Sie wurde entwickelt von Veterinärärzten in Zusammenarbeit mit Feuerwehr- und Rettungskräften. Im europäischen Ausland und in Übersee ist dieses Konzept zur sicheren und tierschutzgerechten Rettung von Großtieren seit Jahren anerkannt, etabliert und wird mit großem Erfolg praktiziert.

  Themen und Inhalte

Die Gesamt-Schulungsdauer beträgt einen Tag:
1. Teil: Seminar mit theoratischen Grundlagen und Fallstudien anhand von Einsatzvideos; Dauer 2 Stunden
2. Praxisworkshop mit Training der „Spezialtechnik Großtierrettung“ in verschiedenen Rettungsszenarien am Rettungsdummy „Sam"; Dauer 6 Stunden

 

  Ziele
Die „Spezialtechnik Großtierrettung“ stellt sicher, dass Einsatzkräfte
-   sich durch das Wissen um die potenziellen Gefährdungspunkte sowie Vermeidungsstrategien und –techniken  schützen und Unfälle vermeiden können,
-   den Einsatz einfacher, sicherer und tierschutzgerechter Materialien beherrschen.

 

>>  Hier finden Sie Workshopvideos, Fernsehbeiträge und Fotos.

>>  Hier finden Sie kommentierte Einsatzberichte.

 


Notfallwissen für Reiter & Fahrer

 

Einer Notsituation mit seinem Pferd hilflos ausgliefert zu sein, ist für Reiter und Fahrer ein Alptraum. Deshalb habe ich meine Erfahrung aus fast 20 Jahren Training von Pferden mit Verhaltensauffälligkeiten sowie meine Spezialausbildung als Großtierretter genutzt, um das wichtige Thema auf die Möglichkeiten von Reitern anzupassen. In einem 1-tägigen Workshop lernen sie die wichtigsten Grundlagen, Handlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten kennen. Praktisch geübt wird auch bei diesem Workshop an meinem Pferdedummy "Sam"

 

  Workshops Pferderettung für Reiter & Fahrer

Die Workshops Pferderettung gibt es als offene Veranstaltung, zu der sich einzelene Teilnehmer anmelden können, und als geschlossene Veranstaltung für Gruppen oder Stallgemeinschaften.
Veranstaltungsort kann Aldenhoven sein oder bei Gruppen der Hausstall.

 

Hier finden Sie Workshopvideos, Fernsehbeiträge und Fotos.

Hier finden Sie kommentierte Einsatzberichte.

Flyer 2017 Praxisworkshop Pferderettung

Zu den Terminen

Zur Anmeldung