Verhaltenstraining

Vertrauens- & Gelassenheitstraining für sicheres, stressfreies Reiten und Verladen.

Die Verbindung zwischen Mensch und Pferd ist nicht immer unbelastet von schwierigen Vorerfahrungen und Verständnisproblemen. Wenn es jedoch gelingt, eine gute gemeinsame Vertrauens- und Verständigungsebene aufzubauen, ist das die optimale Grundlage für ein sicheres und harmonisches Miteinander von Mensch und Pferd.

Überall da, wo Lebewesen einander begegnen, kommunizieren sie. Bewusst und unbewusst. Jeder sendet Signale aus, geprägt vom eigenen Wissen, den eigenen Erfahrungen, der eigenen Sprache. Der "Gesprächspartner" empfängt diese Signale. Sein Verständnis ist jedoch geprägt von der eigenen Wissens-, Erfahrungs- und Sprachwelt. Was dabei geschieht, wie viele Missverständnisse hieraus entstehen können, beobachten wir jeden Tag in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Die Verständigung zwischen Mensch und Tier ist um ein Vielfaches schwieriger, denn ihre Wissens-, Erfahrungs- und Sprachwelten liegen noch weiter auseinander.

Eine gemeinsame Verständigungsebene ist jedoch Voraussetzung, um miteinander in Verbindung treten zu können. Das Pferd hat keine Chance, die Sprache der Menschen zu erlernen. Der Mensch aber kann und sollte die "Sprache" seines Pferdes erlernen. Denn nur so kann er für das Pferd verständliche Botschaften aussenden.

Vertrauen ist nach meiner langjährigen Erfahrung mit Pferden die einzig geeignete Grundlage, auf der sich aufbauen lässt, auf der sich Verständigung, Motivation, Leistungsbereitschaft und eine von gegenseitigem Respekt geprägte Zusammenarbeit entwickeln kann.

 

Vertrauens- & Gelassenheitstraining

Ziel ist der Aufbau von Vertrauen und die Schaffung geeigneter Arbeitsgrundlagen für ein sicheres Miteinander von Pferd und Reiter. Das Training ist auch bestens geeignet zur Vorbereitung auf eine GHP-Prüfung.

>> Informationsblatt Vertrauens- & Gelassenheitstraining

>> Kontakt aufnehmen

 

Verladetraining

Ziel ist ein sicheres, zügiges und stressfreies Verladen – nicht nur für die Fahrt zu Turnieren, sondern auch für einen Notfall, wie die Fahrt zur Klinik. Grundlage des Trainings ist auch hier der Aufbau von Vertrauen und das Erlernen eindeutiger Kommunikationssignale, die dem Pferd die notwendige Sicherheit geben, den Verladevorgang sicher und ruhig bewältigen zu können.

>> Informationsblatt Verladetraining

>> Kontakt aufnehmen

 

Trailtraining

Ziel des Trainings sind mehr Sicherheit und Gelassenheit für Pferd und Reiter. Dazu gehört auch die Vorbereitung auf typische Situationen im freien Gelände - auch solche, die vor dem Training als problematisch galten.

>> Informationsblatt Trailtraining

>> Kontakt aufnehmen

 

Vorbereitung auf Tierarzt & Hufschmied

Der Besuch des Tieraztes oder Hufschmieds gehört für viele Pferde zu den ungeliebten Terminen - in manchen Fällen kann man von traumatischen Erlebnissen sprechen. Das Training hat das Ziel, solche Behandlungstermine sicher und stressfrei verlaufen zu lassen: für Pferd und Reiter.

>> Informationsblatt Vorbereitung auf Tierarzt und Hufschmied

>> Kontakt aufnehmen

 

Reiteinstieg

Ziel des Trainings ist der Aufbau einer Vertrauensbasis und Kommunikationsebene zwischen Pferd und Reiter als Grundlage für eine respektvolle Reiter-Pferd-Beziehung.

>> Informationsblatt Reiteinstieg

>> Kontakt aufnehmen

 

Gruppen-Workshop

Der Workshop dient der Stärkung der Kommunikation zwischen Pferd und Reiter, führt zu mehr Gelassenheit bei der Arbeit und ist zudem ein Gemeinschaftserlebnis der Pferdebesitzer. Zu Beginn werden die Wünsche und Anliegen der Teilnehmer besprochen. Auf Wunsch gibt es vor dem praktischen Teil einen Einstieg ins Thema in Form eines Kurzvortrags. Es folgen Einzel- und Gruppenübungen im Parcours. Der Austausch und die Beantwortung von Fragen gehören selbstverständlich dazu. Am Ende des Workshops erfolgt eine Zusammenfassung sowie Empfehlungen für die weitere eigene Arbeit der Teilnehmer.

>> Informationsblatt Gruppen-Workshop

>> Kontakt aufnehmen

 

Impressionen

Trainings und Workshops dürfen gerne mit Fotos und Videos dokumentiert werden. Hier eine Auswahl typischer Trainingssituationen.

Sie wollen mehr erfahren?

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.